Mercedes Benz SK 94 Feuerwehr HLF 2000

Seitenaufrufe: 15.716

Bewertung:

GD Star Rating
loading...
Hinzugefügt von Ron Wernecke
Automarke: Mercedes Benz
Modell: SK 94 HLF 2000
Organisation: Feuerwehr
Verwendung: LF / RW / GW usw.
Kennung: -
Land: Deutschland
Ort: -
Hersteller: Herpa
Nummer: 043533
Erschienen: Juli / 1997

Bemerkung:

Keine Bemerkung vorhanden.

Mercedes Benz SK 94 Feuerwehr HLF 2000, 4.0 out of 5 based on 4 ratings

18 Kommentare zu dem Modell

  1. Fabian Kobusch

    Ich habe den Bericht über den Unfall vor einiger Zeit im Feuerwehrmagazin gelesen.Das Fahrzeug kippte während einer Einsatzfahrt auf die Beifahrerseite und wurde schwer beschädigt.Leider waren bei dem Unfall auch einige Verletzte zu beklagen.Das Fahrzeug wurde ausgemustert und an die Firma Thoma Feuerwehrfahrzeuge verkauft,die es wieder reparierte und an die WF Infraserve höchst verkauft

    Antworten
  2. Andy

    Marc: „War das das HLF was vor em Schnellimbiss ( McDonald oder BurgerKing ) zum erliegen gekommen ist. Weil es in der Kurve sein Gleichgewicht verloren hat *g*“

    Was genau war das für ein Unfall hat jemand weitere Informationen oder einen Bericht?

    Antworten
  3. Michael112

    Von dem Modell gibt es insgesamt 3 verschiedene Versionen, die durch Herpa produziert wurden. Den Anfang (für den regulären Handel) machte das Modell in klassischen Feuerwehr-Rot, gefolgt von einer Variante in Tagesleuchtrot. Beide entsprechen im Design dem oben gezeigten Modell.

    Für die Firma Ziegler wurde eine Sonderauflage hergestellt, die geringfügig abweicht. Das Modell ist in Tagesleuchtrot gehalten und trägt am Aufbau den Schriftzug „Feuerwehr Stuttgart“.

    Es war übrigens das erste Feuerwehrmodell bei Herpa, dass den Mannschaftsraum in den Aufbau integriert bekommen hat.

    Antworten
  4. Andreas Münch

    Und hier auch ein Auszug von der HP Feuerwehr Stuttgart: „Das Jahr 2006 ist ein Jahr der großen technischen Innovationen bei der Feuerwehr Stuttgart. Der Bau und die Inbetriebnahme einer neuen Leitstelle für Sicherheit und Mobilität in Stuttgart SIMOS ist hierbei ein herausragendes Highlight. Doch nicht nur im Bereich der rückwärtigen Einsatzführung, sondern auch im operativen Bereich der vor Ort tätigen Einsatzkräfte setzt unsere Feuerwehr einen technischen Meilenstein mit der Entwicklung und Beschaffung von sechs Hilfeleistungslöschfahrzeugen modernster Bauart. Die Fahrgestelle stammen von Mercedes-Benz und die feuerwehrtechnischen Ein- und Aufbauten von der Firma IVECO Magirus Brandschutztechnik GmbH.“ Bei diesen Fahrzeugen handelt es sich um MB AXOR 1833. Und wie einer der Vorredner schon sagte, die alten HLF’s sind als HLF – B im Dienst und richtig, das verünglückte Fahrzeug war das bei dem Unfall bei Mc Donald in Stuttgart.

    Antworten
  5. ANDREAS MÜNCH

    Ich erlaube mir, mal den Originaltext von der HP der Feuerwehr Stuttgart hier einzufügen: „Mitte Oktober 1996 wurden der Branddirektion sechs baugleiche Hilfeleistungslöschfahrzeuge HLF 20/20, aufgebaut von Fa. Ziegler auf Fahrgestellen M7B 1831, übergeben.Im Jahr 1998 wurde ein absolut baugleiches 7. Fahrzeug in Dienst gestellt. Die Fahrzeuge haben einen auf 3,8 Meter verkürzten Radstand, 14 Meter Wendekreis, 313 PS Motor, vollautomatisches 6-Gang-Getriebe, ABS und ASR sowie einen Aufbau aus glasfaserverstärktem Kunststoff in den der Mannschaftsraum integriert ist. Sie sind gleichermaßen für Brandbekämpfung, Technische Rettung, Gefahrgut- und Strahlenschutzeinsätze sowie für rettungsdienstliche Aufgaben als sog. „First Responder“ausgerüstet.“

    Antworten
  6. Gerhardt Dragon

    Also das ist mir neu , Es gab doch diese Photo Präsentation der neuen MB Axor Löschfahrzeuge der Feuerwehr Stuttgart in dieser Presse Erklärung wurde bekannt gegeben das die Fahrzeuge der HLF 2000 Version außer Dienst gestellt werden aufgrund der hohen Laufleistung und des Alters die diese Fahrzeuge schon bereits auf den Buckel hätten. In diesem Schicken Schreiben übrigens eine PDF. Datei die bei sehr vielen Bekannten Feuerwehrseiten wie Feuerwehr.de und Feuerwehrland.de und OT112.de rum ging drin stand. Ach und irgend eine Modellfirma hätte geplant das neue HLF auf MB Axor ins Modell um zu setzen , es aber fraglich seih ob diese in den Offiziellen Handel käme bzw. über einen Autorisierten Partner verkauft werden würde.

    Antworten
  7. Feuerwehrmodellsammler

    Streut doch nicht immer solche Gerüchte!!!
    Es wurden sieben HLF 2000 von der BF beschafft, eins ist verünglückt und die sechs verbliebenen Fahrzeuge verbleiben als HLF-B im Löschzug der BF Stuttgart erhalten, welche nun auch den zwei LF-Löschzug eingeführt hat.
    Erst informieren, dann denken und erst dann tippen!

    Antworten
  8. Gerhardt Dragon

    – NACHTRAG –
    Das Verunfallte HLF das in Stuttgart verunglückte wurde damals nach dem Unfall bei den Ziegler Werken in Giengen wieder neu aufgebaut und danach an die Werkfeuerwehr InfraServ im Werk Frankfurt am Main Höchst als HLF – Gefahrgut / Chemieschutz in den Einsatzdienst übernommen. Es ist bisher bei einer Werkfeuerwehr in dieser Zusammenstellung ein absolutes Einzelstück geblieben.

    Antworten
  9. Gerhardt Dragon

    Die Zeiten des damals neuen HLF 2000 sind gezählt alle 7 HLF 24 / 20 – 2 der Feuerwehr Stuttgart wurden oder werden noch vereinzelnd außer Dienst gestellt. Die neue morderne Flotte an HLF’s wurde bereits in den Dienst genommen es handelt sich um MB Axor Fahrzeuge mit einer Kabine ähnlich den HLF’s der Feuerwehr Hannover und einen Gemeinschaftsaufbau aus Ziegler und Magirus Deutschland.

    Antworten
  10. Michael

    Hallo!

    Stimmt – die Stuttgarter Feuerwehr beschaffte von diesem Fahrzeugtyp damals 6 Exemplare – allerdings in Tagesleuchtrot (RAL 3024). Ein Fahrzeug wurde in einen Unfall verwickelt – dieses wurde verkauft und ist nach Reparatur- und Umbauarbeiten als ULF 24 (Universallöschfahrzeug) bei der Werkfeuerwehr InfraServ in Frankfurt Höchst im Dienst.

    Antworten
  11. Gerhardt Dragon

    In guten Zeiten hat dieses HLF 2000, besser bekannt unter der Bezeichnung HLF 24 / 20 – 2, bei der Feuerwehr Stuttgart seinen Dienst versehen. 3 Fahrzeuge wurden beschafft. Bei allen 3 Fahrzeugen geschah das selbe Unglück, sie gerieten in schwere Verkehrsunfälle. Keines der 3 beschafften Fahrzeuge ist heute noch im Dienst.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.